Inspirationen gibt es überall. Für ein neues kleines Projekt habe ich mich von meinem liebsten T-Shirt inspirieren lassen und selbst ein Fotomotiv mit eigenen Bildern gestaltet.

Da das nächste Photozine aktuell auf gedanklicher Warteschleife verweilt und ich auch zum Abschließen meiner Arbeiten der nächsten Giddyheft-Serie auf ein paar Freigaben warte, hatte ich tatsächlich mal wieder Zeit für etwas anderes.

Die Idee mit dem T-Shirt spukte mir auch schon länger im Kopf herum. Jetzt habe ich dazu auch mal die Muse gefunden und konnte das umsetzen.

Mit das Schwierigste war das Finden von passenden Motiven. Das Bild, was jetzt schlussendlich auf das T-Shirt gedruckt ist, besteht aus zwei Ebenen. Die untere Ebene, den Eingang eines Waschsalons irgendwo in China-Town von San Francisco, habe ich 2010 aufgenommen. Die obere Ebene ist bei einem Shooting 2006 mit Jana Wildatheart in meiner Berliner Studiowohnung entstanden.

Die beiden Ebenen harmonieren farblich wunderbar, wie ich finde. Auch das asiatische Thema passt. Tatsächlich durchforste ich meine Archive derzeit auch nach Motiven für ein schwarzweißes T-Shirt-Motiv.

Druck und Verkauf des T-Shirt

Den ersten Druck habe ich bei Spreadshirt.de auf ein Bio-Baumwoll-Shirt machen lassen. Das trägt sich prima und hat auch beim ersten Waschen keinerlei Farben verloren.

Shirt1 China-girl T-ShirtBei Interesse stelle ich das Shirt die Tage in meinem Shop zur Vorbestellung online. Dann würde ich ein paar Exemplare drucken lassen. An Größen ist von S bis XL alles möglich. Ebenso gibt es neben der Standardausführung auch eine körperbetontere Variante für die Mädels (oder die, die es gerne so tragen).

Weil das ganze auch unter irgendeinem Titel laufen soll, habe ich meine alte Webseite pussycolor.de reaktiviert. Die T-Shirt-Drucke sind alle mit dem Untertitel „pussycolor – Fashion & Photodesign made in Wuerzburg“ versehen. Bislang befindet sich diese Webseite aber noch im Baustellen-Modus und wird gegebenenfalls aktiviert, wenn es ein paar mehr T-Shirt-Motive geben sollte. Dann auch mit Shop, Newsletter usw.

 

 

# # # # # # # # # # # # # # #

6. August 2018