Der September im Photodarium beginnt direkt wieder mit einem Bild-Beitrag von mir. Fast genauso, wie der August seinen Abschluss gefunden hat…  😎

Dieses Mal mit einem Kalenderblatt in der Private Edition des Photodariums 2018. Zwei weitere folgen dieses Jahr noch.

Photodarium Private 2018-09-03

Das Polaroid habe ich 2016 mit meiner SLR 680 in einem Berliner Hotel bei einer kleinen Fotosession aufgenommen.

Schwarze Tage, weiße Nächte - Philippe DijanMein Interesse am Bondage und am Fesseln in der Fotografie habe ich seinerzeit in Berlin entdeckt. Fördernde Faktoren waren zum Einen der Roman „Schwarze Tage, weiße Nächte“ von Philippe Dijan (im Internet zum Teil böse verrissen) und zum Anderen die verschiedenen Bondage-Performances im Berliner Darkside-Club und die dadurch entstehenden Kontakte und Freundschaften zu den Künstlern.

Getreu meinem Leitspruch „Wenn du was machst, dann schon richtig.“ habe ich das Thema Bondage seinerzeit auch mit einem Workshop ausgebaut und vertieft. Seitdem komme ich fotografisch immer wieder gerne auf das Thema zurück… wenn es gerade passt…

 

# # # # # # # # #

3. September 2018